Begleiten mit dem Pferd

Am Anfang jeder Begleitung stehen eine Bestandsaufnahme und die Erstellung einer persönlichen Einschätzung. Wir klären Ihre Erwartungen und Bedürfnisse ab und schauen, was gebraucht wird.

Wir suchen gemeinsam ein Pferd aus oder ich nehme das am besten zur Situation passende. Danach können wir entschließen, ob Sie auf dem Pferd arbeiten möchten oder lieber vom Boden aus - und dann geht es auch schon los.

 

Ich leite an, sorge für Sicherheit, bin Übersetzerin, helfe bei der Lösungsfindung, dabei zu erkennen wo Blockaden liegen und bei deren Auflösung (ob mit Gesprächen, IK-Arbeit, Energetischen Übungen, Körperarbeit,…). Das Pferd nimmt den Menschen in seiner Gesamtheit wahr, viel besser als wir das können und seine heilsame Bewegung ist ausgesprochen wertvoll für Körper und Seele.

Egal, ob es sich um das ursprüngliche Thema handelt oder die Arbeit mit dem Pferd tiefer liegendes aufwirft: wir bringen es auf den Punkt und erarbeiten die Lösung des Problems. Wenn wir es nicht über die emotionale Ebene schaffe, fangen wir beim Körper an und öffnen dort die Blockaden, damit wir dann wieder die Emotionen haben können. So werden auch gleich körperliche Blockaden gelöst.

 

Falls jemand einfach "nur" genießen und abschalten, einfach einmal Zeit für sich haben möchte, weil man sonst ja sowieso ständig im Tun und Werken ist, ist hier genau der richtige Ort dafür. Die Pferde helfen auch hierbei wunderbar. Mittels Körperarbeit oder meditativen Übungen gelangen wir zur Entspannung und zum Loslassen des Alltags.